Dornröschen

Dorn4aus der Schloßküche erzählt

Zwölf goldne Teller für dreizehn Zauberfeen?  Wie soll das gehn?
Der königliche Koch Franz Tuppe und sein Küchenjunge Bertram sind bei den letzten Vorbereitungen für das große Hochzeitsmahl im Dornröschenschloß.
Wie lernte Dornröschen ihren Prinzen kennen und warum wuchs um das Schloß diese undurchdringliche Dornenhecke?

DornKoch und Küchenjunge erzählen die Geschichte mit Bürsten und Besen, mit Töpfen und Pfannen, mit Deckeln und Kannen. Dabei singen und musizieren sie noch mit verschiedensten Instrumenten.
Auf seltsame Art verwandeln sich die Gegenstände und werden plötzlich lebendig.

Bühnengröße:  ca. 4m x 4m

“…wir haben erleben dürfen, dass Sie es mit Ihrem Musiktheater geschafft haben, in unseren Kindern wieder ein Feuer für die Welt der Märchen zu entfachen! Wir möchten Ihnen ein herzliches Dankeschön aussprechen für Ihr wunderbares musikalisches Märchenspiel und wünschen Ihnen für Ihre zukünftige künstlerische Arbeit weiterhin soviel Spaß und Kreativität!”
K. Lübke Leiterin Sonderpäd. Förderzentrum Grall-Müritz

Das erste Bild ganz oben können sie sich mit einem Klick in höherer Ausflösung (300 dpi) herunterladen.

Dorn3